SEG Behandlung

Im Landkreis Main-Spessart befinden sich je eine SEG Behandlung (SEG-Beh) an den Standorten Marktheidenfeld und Karlstadt.
Kernaufgabe der Schnelleinsatzgruppe ist die Übernahme und Versorgung verletzter Personen aus einem Schadensgebiet.
Die Ausrüstung ist so ausgelegt, dass 25 verletzte Personen notfallmedizinisch versorgt werden können.

Eine SEG Behandlung verfügt über insegesamt 10 Einsatzkräfte, davon ein Gruppenführer.

Aufgaben der SEG Behandlung

Je nach Einsatzlage nimmt eine SEG Behandlung unterschiedliche Aufgaben wahr.

Registrierung von Verletzten

Jede Person in einem Schadensgebiet muss registriert werden. Die SEG Behandlung führt die Registrierung der ihr zugewiesenen verletzten Personen durch. Die registrierten Daten werden u.a. an den Suchdienst des BRK weitergegeben, der Menschen bei der Suche nach ihren Angehörigen unterstützt.

Betreiben einer Verletztenablage

An der Verletztenablage (oder Patientenablage) übernehmen die Helfer der SEG Behandlung Verletzte von Feuerwehr, THW oder anderen Hilfskräften. Hier werden lebensrettende Sofortmaßnahmen durchgeführt und – je nach Anzahl der Verletzten – eine erste Triage (nichtärztliche Vorsichtung) vorgenommen. Kontaminierte Personen müssen ggf. vor der Behandlung durch die SEG CBRN(E) dekontaminiert werden.Die Patienten werden von der Verletztenablage möglichst schnell einer weiteren Versorgung zugeführt. Das kann z.B. ein Krankenhaus oder ein Behandlungsplatz sein.

Betreiben eines Behandlungsplatzes

Bei einem Behandlungplatz spricht man von einer Einrichtung, in der die Helfer in der Lage sind, eine bestimmte Anzahl von Verletzten in einem vorgegebenen Zeitraum zu versorgen. Je nach Größe des Behandlungsplatzes sind mehrere SEGn verschiedener Fachdienste nötig. Ein BHP-50 kann 50 Verletzte innerhalb einer Stunde notfallmedizinisch versorgen.

Unterstützung der SEG Betreuung

Bei Einsätzen kommt es häufig vor, dass es zwar nur wenige Verletzte, aber eine große Anzahl von Betroffenen gibt. In diesem Fall können die Helfer der SEG Behandlung auch bei der Betreuung von unverletzten Personen eingesetzt werden.

Standorte

Marktheidenfeld

Fahrzeuge am Standort Marktheidenfeld:

Karlstadt

Fahrzeuge am Standort Karlstadt: